Skip to main content

Oracle-Bestellung – Referenz

In den folgenden Tabellen finden Sie Feldbeschreibungen, wenn Sie Oracle-Bestellinformationen im Snow License Manager hinzufügen oder bearbeiten möchten.

Bestellinformationen

Geben Sie auf der Registerkarte Bestellinformationen Informationen zur Bestellung ein, z. B. das Bestelldatum, die Bestellnummer und den Lieferantennamen.

Feldbezeichnung

Beschreibung

Bestelldatum

Das Bestelldatum. (Erforderlich)

Status

Der Status der Bestellung. (Erforderlich)

Wenn Sie eine neue Bestellung registrieren, wählen Sie Gültig.

Wenn Sie eine Bestellung aktualisieren oder migrieren, wählen Sie Beendet, um hervorzuheben, dass die Bestellung nicht mehr gültig ist. Dies geschieht, um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten, da historische Bestellungen noch im System vorhanden sein sollten.

Name der Bestellung

Der Name der Bestellung. (Erforderlich)

Oracle-Bestellnummer

Die Bestellnummer. (Erforderlich)

Oracle Hauptvertrag (OMA – Oracle Master Agreement), Oracle Lizenz- und Wartungsvertrag (OLSA – Oracle License and Services Agreement) – Referenz

Der Verweis auf den Vertrag. (Erforderlich)

Händler-Bestellnummer

Die Bestellnummer des Händlers.

Interne Referenznummer

Die interne Referenznummer, falls vorhanden.

Währung

Die Währung der Bestellung. (Erforderlich)

Nutzungsbereich

Der Bereich oder Zweck, für den die Produkte in der Bestellung verwendet werden sollen.

Beschreibung

Alle zusätzlichen Informationen, die für die Bestellung nützlich sein könnten.

Organisation (Bestellt von)

Organisationsknoten, zu dem die Bestellung gehört. (Erforderlich)

Kontaktname (Bestellt von)

Der Name der Person, die die Bestellung aufgegeben hat. (Erforderlich)

E-Mail-Adresse (Bestellt von)

Die E-Mail-Adresse der Person, die die Bestellung aufgegeben hat. (Erforderlich)

Telefon (Bestellt von)

Die Telefonnummer der Person, die die Bestellung aufgegeben hat.

Name (Lieferant/Auftragnehmer)

Der Name des Lieferanten, bei dem die Bestellung aufgegeben wurde.

Adresse (Lieferant/Auftragnehmer)

Die Adresse des Lieferanten, bei dem die Bestellung aufgegeben wurde.

Kontakt (Lieferant/Auftragnehmer)

Der Name des Ansprechpartners beim Lieferanten, über den die Bestellung aufgegeben wurde.

E-Mail-Adresse (Lieferant/Auftragnehmer)

Die E-Mail-Adresse des Ansprechpartners beim Lieferanten, über den die Bestellung aufgegeben wurde.

Telefon (Lieferant/Auftragnehmer)

Die Telefonnummer des Ansprechpartners beim Lieferanten, über den die Bestellung aufgegeben wurde.

Name des benutzerdefinierten Feldes

Benutzerdefinierte Felder werden in Snow License Manager für Daten erstellt, die verwaltet werden müssen, für die es aber keinen vordefinierten Eintrag gibt. Nähere Informationen hierzu finden Sie Benutzerdefinierte Felder.

Produkte

Auf der Registerkarte Produkte geben Sie Informationen über die zugehörigen Lizenzen für jedes in der Bestellung enthaltene Oracle-Produkt ein.

Feldbezeichnung

Beschreibung

Produktkategorie

Die Produktkategorie, zu der das Produkt gehört: Oracle-Datenbank, Oracle Fusion Middleware oder Oracle Java. (Erforderlich)

Produkttyp

Der Produkttyp, zu dem das Produkt gehört. (Erforderlich)

Die verfügbaren Produkttypen hängen von der ausgewählten Produktkategorie ab.

Produkt

Das Produkt, auf das sich dieser Eintrag bezieht. (Erforderlich)

Die verfügbaren Produkte hängen von der gewählten Produktkategorie und dem Produkttyp ab.

Typ

Der Typ gibt an, ob dieser Eintrag eine neue Bestellung, ein Upgrade oder eine Migration von Metriken betrifft. (Erforderlich)

Wählen Sie Normal für eine neue Bestellung.

Wählen Sie Upgrade, wenn es sich um ein Upgrade von einer früheren Version oder um ein Upgrade auf eine andere Edition handelt.

Wählen Sie Migration, wenn Sie Metriken ändern.

Hinweis: Die derzeit verwendeten Metriken sind Benannter Benutzer Plus und Prozessor. Für ältere Produkte gibt es andere Metriken. Wenn Sie eine Datenbank mit alten Metriken aktualisieren, müssen Sie die Metriken auf die aktuell verwendeten Metriken umstellen.

Zeitraumtyp

Der Typ der Lizenzlaufzeit, z. B. „Unbefristet“. (Erforderlich)

Lizenztyp

Der Lizenztyp, z. B. „Vollständige Nutzung“ oder „Anwendungsspezifisch“. (Erforderlich)

Siehe Oracle-Lizenztypen für eine Beschreibung der verfügbaren Lizenztypen.

Metrik

Die für die Lizenz verwendete Metrik, z. B. Benannter Benutzer Plus oder Prozessor. (Erforderlich)

Menge

Die Anzahl der erworbenen Lizenzen. (Erforderlich)

Lizenzkosten

Die Kosten für die erworbenen Lizenzen.

CSI

Die Kundensupport-Kennnummer.

Vertrag

Die Vertragsnummer, an die die Bestellung gebunden ist.

Das Feld rechts neben der Vertragsliste zeigt die Support- und Upgrade-Kosten für den Vertrag an, normalerweise 22 % des Kaufpreises.

Name des benutzerdefinierten Feldes

Benutzerdefinierte Felder werden in SAM Core für Daten erstellt, die verwaltet werden müssen, für die es aber keinen vordefinierten Eintrag gibt, siehe Benutzerdefinierte Felder.