Detailansicht eines Computers

Wenn Sie ausführliche Informationen über einen bestimmten Computer anzeigen möchten, klicken Sie in einer Liste von Computern auf ihn.

Die Infoboxen in der Ansicht Computerdetails enthalten Nutzungs- und Kosteninformationen in der nachfolgend beschriebenen Form.

Anwendungen

Benutzer

Kosten

Zuletzt gescannt

IconApplications
IconUsers
IconCostPrice
IconRenewal

Anzahl der auf dem Computer installierten Anwendungen

Anzahl der Benutzer des Computers

Kosten für den Computer insgesamt

Datum, an dem die Computerdaten letztmals aktualisiert wurden

Im Fußbereich der Detailansicht finden Sie allgemeine Angaben zum ausgewählten Computer. Diese Informationen sind auf verschiedene Registerkarten verteilt, die in der folgenden Tabelle beschrieben werden.

Registerkarte

Beschreibung

Diese Liste umfasst alle Anwendungen, die auf dem Computer installiert sind.

Weitere Hinweise finden Sie im Abschnitt Registerkarte „Anwendungen“.

Hier können Sie sehen, welche Benutzer wann am ausgewählten Computer angemeldet waren.

Hier finden Sie Informationen über die grundlegende Hardware des Computers, wie z.B. die Anzahl der Prozessoren, die Kerne pro Prozessor und die logischen Prozessoren, die beim Inventarscan erfasst werden.

Die Angaben zu Geräten wie Drucker, Festplattenlaufwerke usw. basieren auf den inventarisierten Treibern.

Anmerkung

Die Anzahl der logischen Prozessoren wird nicht in die Berechnung der Compliance einbezogen.

Hier finden Sie allgemeine Angaben zum ausgewählten Computer.

Diese Informationen sind nach Informationstyp gruppiert. Dabei ist zu beachten, dass bestimmte Informationen manuell erfasst und gepflegt werden und daher erst nach ihrer Registrierung verfügbar sind.

Hier werden alle kostenrelevanten Informationen für den ausgewählten Computer angezeigt.

Hier werden die Geräte angezeigt, von denen aus über RDP, Citrix usw. oder über Remotedesktop eine Verbindung zum ausgewählten Computer hergestellt wurde.

Hier werden die Server angezeigt, mit denen dieser Computer per RDP, Citrix usw. als Terminal verbunden war.

Hier finden Sie die Liste der virtuellen Desktops, mit denen der Computer verbunden war.

Diese Registerkarte wird bereitgestellt, wenn vom ausgewählten Computer der Zugriff auf einen virtuellen Desktop erfolgte.

Hier werden alle Drucker angezeigt, die anhand ihrer auf dem Computer installierten Treiber identifiziert wurden.

Hier werden manuell hochgeladene Dokumente und Verknüpfungen angezeigt, die mit dem ausgewählten Computer in Beziehung stehen.

Weitere Hinweise finden Sie im Abschnitt Verwalten von Dokumenten und Verknüpfungen.

Hier werden Details zu Oracle-Datenbanken und Informationen über die Oracle-Bestellungen angezeigt, die mit dem Server in Beziehung stehen.

Diese Registerkarte wird für Server bereitgestellt, auf denen Oracle-Datenbankprodukte ausgeführt werden.

Registerkarte „Anwendungen“

Die Registerkarte Anwendungen enthält die Liste aller Anwendungen, die auf dem Computer installiert sind

Das Pfeilsymbol ArrowRight, das links vom Namen einer Anwendung angezeigt wird, kennzeichnet Anwendungen mit registrierter Nutzung. Durch Klicken auf dieses Symbol können Sie die Liste der Benutzer einblenden, die die jeweilige Anwendung auf dem ausgewählten Computer genutzt haben. Für jeden Benutzer werden die folgenden Nutzungsdaten registriert:

  • Zuletzt genutzt: Dies ist der Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit), an dem die Anwendung zuletzt auf dem Computer genutzt wurde.

  • Ausführung: Aus dieser Spalte ist ersichtlich, wie oft die Anwendung auf dem ausgewählten Computer ausgeführt wurde.

  • Zeit insgesamt: Hier wird angezeigt, wie lange (in Tagen, Stunden und Minuten) die Anwendung insgesamt genutzt wurde.

Anwendungen können durch eine bestimmte Hintergrundfarbe gekennzeichnet sein. Die Bedeutung dieser Farben wird in der folgenden Tabelle beschrieben.

Szenarium

Hintergrundfarbe

Es wurde keine Abweisungsliste für Anwendungen definiert.

Die Einstellung „ACTIVATE_APPLICATION_WHITELISTING“ im Snow Management and Configuration Center ist deaktiviert.

Weißer Hintergrund.

Es wurde eine Abweisungsliste für Anwendungen definiert.

Die Einstellung „ACTIVATE_APPLICATION_WHITELISTING“ im Snow Management and Configuration Center ist deaktiviert.

Anwendungen, die in der Abweisungsliste aufgeführt sind, werden mit einem roten Hintergrund dargestellt.

Alle übrigen Anwendungen haben einen weißen Hintergrund.

Es wurde eine Abweisungsliste für Anwendungen definiert.

Die Einstellung „ACTIVATE_APPLICATION_WHITELISTING“ im Snow Management and Configuration Center ist aktiviert.

Auf der Zulassungsliste aufgeführte Anwendungen werden mit einem weißen Hintergrund dargestellt.

Anwendungen, die in der Abweisungsliste aufgeführt sind, werden mit einem roten Hintergrund dargestellt.

Alle übrigen Anwendungen haben einen grauen Hintergrund.

Die Anwendung wird auf einem bestimmten Computer ausgeführt, ohne aber darauf installiert zu sein (z. B. eine Anwendung, die auf einer Serverfreigabe installiert ist).

Orangefarbener Hintergrund.

Anmerkung

Abweisungsliste und Zulassungsliste haben Vorrang vor dem orangefarbenen Hintergrund. Wenn eine Anwendung zur Zulassungsliste hinzugefügt wird, wird die Anwendung mit einem weißen Hintergrund angezeigt, auch wenn sie nicht installiert ist. Wenn eine Anwendung zur Abweisungsliste hinzugefügt wird, wird sie mit rotem Hintergrund dargestellt.