MLS-Datei (Microsoft License Statement) importieren

Snow License Manager unterstützt den Import von MLS-Dateien (Microsoft License Statement). Die Datei muss dazu im Format XLSX und im Originalzustand vorliegen (d. h. sie darf nicht geändert oder modifiziert worden sein). Im Zuge des MLS-Imports werden Verträge und Lizenzen importiert und die Lizenzen unter Verwendung der inventarisierten SKU-Codes (Stock-keeping Unit) den Anwendungen in Snow License Manager zugeordnet. Sofern zutreffend werden beim Import auch die Angaben zu den Nutzungsrechten für Produkte angewendet.

Die Lizenzinformationen werden aus den Tabellenblättern License Agreement und Transaction Data der MLS-Datei importiert. Die für den Import verwendeten Spalten werden im Benutzerhandbuch im Abschnitt Die für den Import verwendeten Spalten werden im Benutzerhandbuch im Abschnitt Beschreibung der Felder beim Datenimport beschrieben.

Importieren

  1. Wählen Sie im Menü der Startseite die Option Daten importieren aus.

    Die Ansicht Daten importieren wird angezeigt.

  2. Wählen Sie MLS-Import aus, um den Importassistenten zu starten.

  3. Gehen Sie auf Durchsuchen, wählen Sie die zu importierende Datenquelle aus und gehen Sie dann auf Weiter.

  4. Gehen Sie wie folgt vor, um die MLS-Importeinstellungen zu ändern:

    1. Markieren Sie das Kontrollkästchen Alias der Organisation für Verträge verwenden und/oder Alias der Organisation für Lizenzen verwenden, wenn Sie den Aliasnamen der Organisation verwenden wollen, um Verträge bzw. Lizenzen mit Organisationsknoten zu verknüpfen.

      Anmerkung

      Für jeden Firmennamen, der in der MLS-Datei auf der Registerkarte Lizenzverträge in der Spalte Kundenname im Vertrag erscheint, muss es einen Alias geben. Aliase können beim Hinzufügen/Bearbeiten eines Organisationsknotens im Snow MACC (Snow Management and Configuration Center) erstellt werden.

    2. Markieren Sie das Kontrollkästchen Unvollständige Lizenzen importieren, wenn unvollständige Lizenzen in den Import einbezogen werden sollen.

    3. Gehen Sie auf Weiter.

  5. Überprüfen Sie die Verträge und gehen Sie auf Weiter.

  6. Überprüfen Sie die Lizenzen und starten Sie dann den Import mit Weiter.

  7. Nach Abschluss des Importvorgangs gehen Sie auf Beenden.