Benutzer bearbeiten

  1. Klicken Sie im Menü Benutzer auf Liste aller Benutzer oder auf Nach Benutzern suchen und navigieren Sie zu einem oder mehreren Computern, die bearbeitet werden sollen.

  2. Für das Bearbeiten eines einzelnen Benutzers:

    1. Klicken Sie auf die Benutzerzeile.

      Die Detailansicht für Benutzer wird angezeigt.

    2. Klicken Sie im Kontextmenü auf Benutzer bearbeiten.

  3. Für das gleichzeitige Bearbeiten mehrerer Benutzer:

    1. Wählen Sie die Benutzer aus.

    2. Klicken Sie im Kontextmenü auf Benutzer bearbeiten.

      Die Detailansicht für das Bearbeiten mehrerer Benutzer wird angezeigt.

  4. Geben Sie, wie in den nachfolgenden Abschnitten beschrieben, die benötigten Informationen in die Felder der verschiedenen Registerkarten ein.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Registerkarte „Allgemein“

Auf der Registerkarte Allgemein können Sie allgemeine Informationen für den Benutzer bearbeiten. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie im Listenfeld Organisation den Knoten in Ihrer Organisation aus, zu dem der Benutzer gehört.

  2. Geben Sie (sofern das Feld nicht automatisch populiert wird) in das Feld Vollständiger Name den vollständigen Namen des Benutzers ein, um ihn bei späteren Suchen verwenden zu können. Im Normalfall wird dieses Eingabefeld durch Snow Inventory automatisch ausgefüllt.

  3. Geben Sie im Bereich „Kontaktdaten“ die entsprechenden Informationen in die Felder Standort, Zimmernummer, Telefonnummer, Mobilfunknummer und E-Mail ein.

  4. Wählen Sie den Status des Benutzers im Listenfeld Status aus:

    • Aktiv: Der Benutzer ist im System aktiv und benötigt Lizenzen für die Nutzung von Anwendungen.

    • In Quarantäne: Der Benutzer befindet sich in Quarantäne, benötigt aber weiterhin Lizenzen für die Nutzung von Anwendungen. Wenn die automatische Quarantäneverwaltung aktiviert wurde (im Snow MACC), wird der Benutzer automatisch in den Quarantänestatus versetzt und aus dem System entfernt, wenn für ihn keine Inventardaten mehr übermittelt werden.

  5. Markieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Quarantäneverwaltung deaktivieren, wenn der Benutzer nicht in den Quarantänestatus versetzt und nicht aus dem System entfernt werden soll, wenn für ihn keine Inventardaten mehr übermittelt werden.

  6. Markieren Sie das Kontrollkästchen Automatisches Bearbeiten deaktivieren, wenn die Funktion für die automatischen Verbindungsregeln deaktiviert werden soll.

Registerkarte „Benutzerdefinierte Informationen“

Auf der Registerkarte Benutzerdefinierte Informationen können Sie Informationen und Werte in die benutzerdefinierten Felder eingeben, die für die Kategorie Benutzer verfügbar sind.

Weitere Hinweise finden Sie im Abschnitt Informationen in benutzerdefinierte Felder eingeben.

Registerkarte „Anwendungsberechtigungen“

Auf der Registerkarte Anwendungsberechtigungen können Sie Anwendungsberechtigungen für den ausgewählten Benutzer hinzufügen.

Anwendungsberechtigung hinzufügen

  1. Klicken Sie auf das Symbol Nach Anwendung suchen SearchIcon.

    Das Fenster Anwendung suchen wird angezeigt.

  2. Geben Sie das Suchkriterium ein und klicken Sie auf Suchen.

    Daraufhin wird die Liste der Anwendungen angezeigt, die dem Suchkriterium entsprechen.

  3. Wählen Sie die Anwendung, die Sie hinzufügen wollen, aus der Liste aus und klicken Sie auf OK.

  4. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    Die ausgewählte Anwendung wird der Liste der zugewiesenen Anwendungen hinzugefügt.

Anwendungsberechtigung entfernen

  • Klicken Sie auf das Symbol Entfernen RemoveWhite.

    Die ausgewählte Anwendung wird aus der Liste der zugewiesenen Anwendungen entfernt.

Registerkarte

Auf der Registerkarte Dokumente können Sie durch Klicken auf Dokumente hinzufügen Dokumente hochladen oder Verknüpfungen hinzufügen, die mit dem ausgewählten Benutzer in Beziehung stehen.

Weitere Hinweise finden Sie im Abschnitt Verwalten von Dokumenten und Verknüpfungen.