Benutzer verknüpfen

Damit alle Funktionalitäten von Adobe Creative Cloud in Snow License Manager bestmöglich genutzt werden können, müssen die Benutzer aus den Inventarquellen mit den Benutzern des Adobe Creative Cloud-Portals abgeglichen werden. Die Nutzung von Anwendungen kann dann mit dem entsprechenden Abonnement und Benutzer der Adobe Creative Cloud verknüpft werden.

Beim Import des Adobe Creative Cloud Connector werden die Benutzer verknüpft, indem die E-Mail-Adressen der Snow License Manager-Benutzer mit den Adobe-Benutzernamen aus dem Adobe Creative Cloud-Portal abgeglichen werden. Wird eine Übereinstimmung gefunden, wird der Benutzer verknüpft. Wird keine Übereinstimmung gefunden wird, bleibt der Benutzer unverknüpft.

Mit dem Bericht Nicht verknüpfte Adobe Creative Cloud-Benutzer können Sie Benutzer anzeigen, die nicht verknüpft sind.

Um nicht verknüpfte Adobe Creative Cloud-Benutzer zu verknüpfen, müssen Sie die Benutzer von Snow License Manager zunächst mit korrekten E-Mail-Adressen ausstatten. Dazu nutzen Sie eine der folgenden Vorgehensweisen:

  • Automatischer Import von E-Mail-Adressen über die „Benutzererkennung mit Active Directory“

  • Massenimport von E-Mail-Adressen

  • Bearbeiten von E-Mail-Adressen

Nachstehend finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Alternativen.

Wenn die Benutzer korrekte E-Mail-Adressen erhalten haben, werden sie beim nächsten Import des Adobe Creative Cloud Connectors verknüpft. Der Import kann in der Benutzeroberfläche von Snow Integration Manager manuell eingeleitet werden.

Automatischer Import von E-Mail-Adressen über die „Benutzererkennung mit Active Directory“

Benutzererkennung mit Active Directory wurde mit Snow Inventory Server 5 eingeführt. Wenn „Benutzerkennung mit Active Directory“ aktiviert ist, werden die E-Mail-Adressen der Active Directory-Benutzer automatisch in den Snow License Manager importiert.

Zur Aktivierung von „Benutzerkennung mit Active Directory“ wechseln Sie in die Snow Inventory Admin Console. Informationen über die Aktivierung von „Benutzerkennung mit Active Directory“ finden Sie im Benutzerhandbuch für die Snow Inventory Admin Console.

Massenimport von E-Mail-Adressen

Wenn „Benutzerkennung mit Active Directory“ nicht verwendet wird oder Sie die E-Mail-Adressen für einige Benutzer ändern müssen, können Sie die E-Mail-Adressen manuell importieren:

  1. Erstellen Sie eine Liste mit den Benutzernamen der Snow License Manager-Benutzer, die Sie mit einem entsprechenden Adobe Creative Cloud-Benutzer abgleichen möchten.

    Die Benutzer von Snow License Manager finden Sie im Bericht Alle Benutzer oder in der Ansicht Liste aller Benutzer.

  2. Fügen Sie für jeden Benutzer eine Spalte mit dem passenden Adobe-Benutzernamen hinzu.

  3. Importieren Sie die Daten durch eine Aktualisierung des vorhandenen Benutzerstands, wie in Daten importieren beschrieben.

    Vergewissern Sie sich, dass beim Schritt „Feldzuordnung“ das Feld für den Adobe-Benutzernamen dem E-Mail Adressfeld zugeordnet ist.

Bearbeiten von E-Mail-Adressen

Sie können die E-Mail-Adresse für einen Benutzer auch manuell bearbeiten, indem Sie den Adobe-Benutzernamen im Fenster E-Mail für den Benutzer eingeben, siehe auch den Abschnitt Benutzer bearbeiten.